Von Schnupfen, über Heiserkeit, bis zum Hörverlust - die komplexe Welt der HNO-Erkrankungen

Die 19. Tiroler Gesundheitsgespräche zum Thema HNO-Erkrankungen am 16. Jänner 2024 waren ein voller Erfolg. Über 100 Interessierte zeigten sich begeistert von dem bis dato längsten Gesundheitsgespräch.

Die Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde ist eines der wenigen medizinischen Fachgebiete, mit dem praktisch jeder von uns einmal in Berührung kommt. Das kann der alljährliche Schnupfen oder die harmlose Entzündung im Hals-Rachen-Raum sein. Aber auch Beschwerden beim Schlucken und Sprechen, der Verlust des Gehörs oder die unterschiedlichsten Krebsarten fallen unter Hals-, Nasen- und Ohrenerkrankungen. So vielfältig wie die Symptome sind auch die Auslöser. Neben Viren und Bakterien können auch Umwelteinflüsse bzw. Umweltverschmutzung, Alkohol- und Nikotinkonsum sowie Unfälle zu Erkrankungen dieser Art führen.

Insgesamt können HNO-Erkrankungen deutliche Auswirkungen auf die Lebensqualität haben und sollten daher ernst genommen und rechtzeitig behandelt werden.

Bei dieser Podiumsdiskussion sprachen unsere Expert:innen der HNO (Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde) und HSS (Hör-, Stimm- und Sprachheilkunde) über die Diagnose, Behandlung und Vorbeugung der häufigsten Erkrankungen und gaben einen Überblick über die neuesten medizinischen Erkenntnisse. Zusätzlich berichtete ein Betroffener mit einer fortschreitenden Hörstörung über seine Geschichte.

Hochkarätiges Podium:

ORF-Moderatorin Barbara Kohla begleitet Sie durch diesen informativen Abend und begrüßt im Studio 3:

Univ.-Prof. Dr. Benedikt Hofauer MHBA, Klinikdirektor HNO, tirol kliniken, Medizinische Universität Innsbruck
Univ.-Prof.in Dr.in Simone Graf, Klinikdirektorin HSS, tirol kliniken, Medizinische Universität Innsbruck
Werner Pfeifer, Betroffener

Home Startseite Von Schnupfen, über Heiserkeit, bis zum Hörverlust - die komplexe Welt der HNO-Erkrankungen

Von Schnupfen, über Heiserkeit, bis zum Hörverlust - die komplexe Welt der HNO-Erkrankungen

Die 19. Tiroler Gesundheitsgespräche zum Thema HNO-Erkrankungen am 16. Jänner 2024 waren ein voller Erfolg. Über 100 Interessierte zeigten sich begeistert von dem bis dato längsten Gesundheitsgespräch.

Die Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde ist eines der wenigen medizinischen Fachgebiete, mit dem praktisch jeder von uns einmal in Berührung kommt. Das kann der alljährliche Schnupfen oder die harmlose Entzündung im Hals-Rachen-Raum sein. Aber auch Beschwerden beim Schlucken und Sprechen, der Verlust des Gehörs oder die unterschiedlichsten Krebsarten fallen unter Hals-, Nasen- und Ohrenerkrankungen. So vielfältig wie die Symptome sind auch die Auslöser. Neben Viren und Bakterien können auch Umwelteinflüsse bzw. Umweltverschmutzung, Alkohol- und Nikotinkonsum sowie Unfälle zu Erkrankungen dieser Art führen.

Insgesamt können HNO-Erkrankungen deutliche Auswirkungen auf die Lebensqualität haben und sollten daher ernst genommen und rechtzeitig behandelt werden.

Bei dieser Podiumsdiskussion sprachen unsere Expert:innen der HNO (Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde) und HSS (Hör-, Stimm- und Sprachheilkunde) über die Diagnose, Behandlung und Vorbeugung der häufigsten Erkrankungen und gaben einen Überblick über die neuesten medizinischen Erkenntnisse. Zusätzlich berichtete ein Betroffener mit einer fortschreitenden Hörstörung über seine Geschichte.

Hochkarätiges Podium:

ORF-Moderatorin Barbara Kohla begleitet Sie durch diesen informativen Abend und begrüßt im Studio 3:

  • Univ.-Prof. Dr. Benedikt Hofauer MHBA, Klinikdirektor HNO, tirol kliniken, Medizinische Universität Innsbruck 
  • Univ.-Prof.in Dr.in Simone Graf, Klinikdirektorin HSS, tirol kliniken, Medizinische Universität Innsbruck 
  • Werner Pfeifer, Betroffener 

Von Schnupfen, über Heiserkeit, bis zum Hörverlust - die komplexe Welt der HNO-Erkrankungen

Alle Gespräche